Interdisziplinäre Frühförderstelle Bad Tölz

"Die größte Kunst ist, den Kleinen alles, was sie tun und lernen sollen, zum Spiel und Zeitvertreib zu machen."

Wenn deutliche Verzögerungen in der körperlichen, seelischen oder sozialen Entwicklung auftreten, ist eine spezielle Förderung sinnvoll. Durch kindgerechte heilpädagogische und medizinisch-therapeutische Maßnahmen lernen die betroffenen Kinder, ihre Fähigkeiten besser zu entfalten.

Die Frühförderstelle Murnau ist der Ansprechpartner für Eltern, die sich Sorgen um die Entwicklung Ihres Kindes machen. Auch drohende und bestehende Behinderungen können frühzeitig diagnostiziert werden. Eine Frühförderung ist geeignet für Kinder vom Säuglingsalter bis ins Vorschulalter.

 

  • Entwicklungsverzögerung im Säuglingsalter, vor allem bei Frühgeborenen
  • Verzögerte Entwicklung der Sprachfähigkeit
  • Verzögerte motorische Entwicklung, zum Beispiel in der Fortbewegung und Koordination
  • Anzeichen einer körperlichen oder geistigen Behinderung
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Anhaltende Konzentrationsschwierigkeiten
  • Sozial-emotionale Schwierigkeiten wie übermäßige Aggression, Zurückgezogenheit etc

 

Folgende Fördermaßnahmen bieten wir an:

  • Entwicklungsgdiagnostik

Zu Beginn der Therapie prüfen wir den Entwicklungsstand Ihres Kindes. Je nach Alter und Problemstellung wird dies ergänzt durch ergo- und physiotherapeutische Diagnostik sowie
Sprachdiagnostik und Spielbeobachtung.

  • Integrationsfachdienst in Kindergärten

Als Kooperationspartner der regionalen Kindergärten bietet die Frühförderstelle Murnau auch eine Begleitung im Kindergarten oder in der Krippe an. Hier gilt es, die Integration des Kindes zu
verbessern und das Personal über den Umgang mit Beeinträchtigungen aufzuklären.

  • Psychologische Beratung

Durch spieltherapeutische Maßnahmen stärken wir die seelische Stabilität Ihres Kindes. Zudem stehen wir den Eltern beratend zur Seite.

  • Heilpädagogische Förderung

Im Mittelpunkt der heilpädagogischen Arbeit steht die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. Sinneswahrnehmung, Gefühlsregulation, Konzentration, selbstständiges Handeln und das Erlernen von Alltagskompetenzen werden in spielerischer Form gefördert.

  • Ergotherapie

Ziel der Ergotherapie ist die größtmögliche Selbstständigkeit des Kindes bei alltäglichen Handlungen.
Zu diesem Zweck werden insbesondere Bewegungsabläufe und die Sinnes- wahrnehmung geschult.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die feinmotorische Entwicklungsförderung, zum Beispiel beim Malen
und Schreiben.

  • Sprachtherapie

Das Sprechen gibt Kindern Selbstvertrauen und wird als positives Erlebnis wahrgenommen. Unser Team behandelt Sprach-, Sprech-, Stimm- oder Schluckstörungen und bezieht die Eltern mit ein. Unsere Therapeuten beraten Sie und geben Ihnen Anregungen für ein sprachförderndes Verhalten.

  • Physiotherapie

Schwerpunkt der Physiotherapie ist es, frühzeitig die natürliche Bewegungsentwicklung des Kindes zu fördern. Im Spiel lernen Kinder eine gesunde Körperhaltung und verbessern ihre Koordination, Kraft und Ausdauer.

  • Elternberatung und Schulung

Zusätzlich zur therapiebegleitenden Beratung und Anleitung bietet unsere Frühförderstelle spezielle Elternkurse an. Dazu gehören das »Heidelberger Elterntraining« zur frühen Sprachförderung und das »Triple P Programm« für eine positive Erziehung.

  • Vorschulgruppen

Für Kinder im Vorschulalter bietet die Frühförderstelle Murnau Gruppentrainings in den Bereichen Psychomotorik, Graphomotorik (Stifthaltung und -führung), Konzentrationsförderung und Soziale Kompetenz an.

 

 

Bei der Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen greifen mehrere Fachgebiete ineinander. Das interdisziplinäre Team unserer Frühförderstelle setzt sich zusammen aus Fachkräften der Bereiche Pädagogik, Psychologie und Medizin (Ergo-, Sprach- und Physiotherapeuten).

Eine Frühförderung können Sie in Absprache mit Ihrem Kinderarzt bei uns in der Frühförderstelle beantragen. Alle Maßnahmen sind kostenfrei. Die Kosten übernimmt der Bezirk Oberbayern
beziehungsweise Ihre Krankenkasse.

 

 

Ansprechpartner

Klinik Hochried Ansprechpartner

Interdisziplinäre Frühförderstelle
Bad Tölz

Prof.-Max-Lange-Platz 5, 83646 Bad Tölz

Anja Rohde
ifs-badtoelz@klinikhochried.de

Tel  +49 (0)08041 793-2506
Fax  +49 (0)8041 793-2441

Kontakt

Klinik Hochried
Zentrum für Kinder,
Jugendliche und Familien
Hochried 1 - 12
82418 Murnau


Image   08841 / 4 74-0
Image   08841 / 4 74-2111
Image   info@klinikhochried.de

     
Image   Image