Schulen an der Klinik Hochried

  • Förderzentrum für körperliche und motorische Entwicklung (kmE)
    Schulische Versorgung von Patienten der Reha-Klinik
  • Schule für Kranke an der Klinik Hochried (KJPP)
    Schulische Versorgung von Patienten der Tages- bzw. Akutklinik
  • Schulvorbereitende Einrichtung (SVE)
    Vorschulkinder mit Entwicklungsstörungen

 

Das staatlich genehmigte Förderzentrum für körperliche und motorische Entwicklung (kmE) ist eine allgemeinbildende Schule, die Schüler mit besonderem Förderbedarf und verschiedenen Arten von Erkrankungen und Beeinträchtigungen ihren persönlichen Möglichkeiten entsprechend bildet und erzieht.

Ziele:

  • schulische und berufliche Eingliederung
  • möglichst selbstständige Lebensgestaltung
  • größtmögliche gesellschaftliche Teilhabe
  • Stärkung von Selbstvertrauen und Sozialkompetenz
  • Förderung kulturellen Interesses durch Kennenlernen Murnauer Museen
  • Wecken und Steigern von Lesefreude durch Besuche des Leselands, unserer Schülerbibliothek

Arbeit am Patienten:

  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Klinik (Fachärzte, Psychologen, Sozialpädagogen, Therapeuten und Erzieher)
  • Unterricht für schulpflichtige Kinder und Jugendliche (von der Grundschule bis zum Berufseinstieg)
  • Individuelle Anpassung der Lerninhalte und Lernziele der Stammschule
  • Schaffen von geeigneten Lernsituationen und -prozessen
  • Förderung individueller Begabungen und Fähigkeiten
  • Ziel: selbstständiges, eigenverantwortliches Lernen sowie Wecken von Lernfreude

Begleitete Patienten (ITS = Interdisziplinärer Therapiestützpunkt)

  • Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten
  • planmäßiger Unterricht: zwei Schulstunden täglich in Deutsch, Mathematik und ggf. Fremdsprachen
  • Kleinkindalter bis zum 14. Lebensjahr
  • Aufenthaltsdauer: vier Wochen

Unbegleitete Patienten (Rehabilitationsklassen)

  • planmäßiger Unterricht: zwei bis drei Schulstunden täglich in Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen (nach bayerischer Ferienordnung)
  • Grundschulalter bis Berufsschulalter / Studium
  • Aufenthaltsdauer: sechs Wochen
  • Angebot von indikationsorientierter Berufshinführung

 

  • Herausfinden persönlicher Fähigkeiten und Stärken
  • Indikationsorientierte Impulse zur Berufsfindung
  • Besuch des Berufsinformationszentrums (BiZ) der Agentur für Arbeit Weilheim
  • Erstellen eines Berufskompetenzprofils
  • In enger Zusammenarbeit von Schule und Sozialpädagogik

 

 

Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (KJPP)
Für Patientinnen und Patienten mit Störungsbildern aller Diagnosen der Fachgebiete Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie und Epileptologie:

Klasseneinteilung:

  • Teilstationäre Klasse: Tagesklinik TK 1: Grundschulalter bis Sekundarstufe I
  • Teilstationäre Klasse: Tagesklinik TK 2: ab Sekundarstufe I
  • Vollstationäre Klasse KJ 1: Grundschulalter bis Sekundarstufe I
  • Vollstationäre Klasse KJ 2: ab Sekundarstufe I
  • Epileptologie: Grundschulalter bis Berufseintritt / Studienreife

Ziel:

  • Erfolgreiche Wiedereingliederung der Schülerinnen und Schüler in ihre Stammschule
  • möglichst selbstständige Lebensgestaltung
  • größtmögliche gesellschaftliche Teilhabe

Arbeit am Patienten:

  • bis zu 20 Unterrichtsstunden pro Woche von Lehrkräften verschiedener Schularten
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Klinik (Fachärzte, Psychologen, Sozialpädagogen, Therapeuten und Erzieher)
  • Intensiver Austausch mit den Pädagogen der Stammschule
 

Angebot für Kinder im Vorschulalter, die vom Schulbesuch zurückgestellt sind oder hinsichtlich ihrer Schulfähigkeiten individuelle Förderung brauchen.

 

Video

Ansprechpartner

Klinik Hochried Ansprechpartner

Klinikschule
Schulleitung


Josef Herrnberger
josef.herrnberger@klinikhochried.de

Tel  +49 (0)8841 474-4002
Fax  +49 (0)8841 474-4004
Klinik Hochried Ansprechpartner

Klinikschule
Sekretariat


Christine Strobel
schule@klinikhochried.de

Tel  +49 (0)8841 474 -4002
Fax  +49 (0)8841 474 -4004

Kontakt

Klinik Hochried
Zentrum für Kinder,
Jugendliche und Familien
Hochried 1 - 12
82418 Murnau


Image   08841 / 4 74-0
Image   08841 / 4 74-2111
Image   info@klinikhochried.de

     
Image   Image