Aktuelles aus der Klinik

Aktuelles für unsere Reha-Patienten

29. April 2021

Kinder und Jugendrehabilitation weiterhin möglich!

Warum eine Kinder- und Jugendrehabilitation auch oder gerade während der Corona-Zeit sinnvoll ist!

Es gibt aber viele Vorteile, die eine Kinder- und Jugendrehabilitation zu Coronazeiten mit sich bringt:

•Entspannung und Abstand vom belastenden Alltag, der durch den wiederholten Lockdown geprägt ist (Homeschooling, Homeoffice...)
•Training von sozialen Kontakten weiterhin innerhalb der Gruppen möglich
•Durch etwas kleinere Patientengruppen kann noch gezielter auf den einzelnen Patienten und/oder die Begleitpersonen eingegangen werden
•verringertes Infektionsrisiko durch aktuelle Hygienekonzepte

Häufig gestellte Fragen:

 Welche Besonderheiten gelten während der Pandemie?

- Wir nehmen bei Aufnahme einen Corona-Abstrich. Bis zum Erhalt des Ergebnisses sind Sie und/ oder Ihr Kind für einen Tag in Quarantäne.
- Es gilt Maskenpflicht.
- Kinder mit Begleitperson können nicht besucht werden, Kinder ohne Begleitperson können nur ein Mal während der Reha besucht werden.
- Die Möglichkeiten für Ausflüge sind eingeschränkt.

Sie haben erst vor kurzem eine Bewilligung der Reha erhalten und möchten den Aufnahmetermin wissen?

Leider kann eine längerfristige Reservierung eines Termins auf Grund der aktuellen Situation momentan nicht erfolgen. Sobald der Aufnahmetermin feststeht, informieren wir Sie aber umgehend schriftlich. Wir bitten um Verständnis, dass es zu längeren Wartezeiten kommen kann.


Können Terminwünsche berücksichtigt werden?

Wir haben bisher immer versucht, Terminwünsche soweit möglich zu berücksichtigen. Für eine Terminfindung benötigen wir aber auch Ihre größtmögliche Flexibilität.


Ihr Bewilligungsbescheid läuft ab?

Ist in Ihrem Bewilligungsbescheid ein Gültigkeitszeitraum angegeben und die Rehaklinik kann in Folge der Corona-Pandemie Ihnen keinen Aufnahmetermin innerhalb dieses Zeitraumes anbieten, so wird sich die Rehaklinik mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger oder der gesetzlichen Krankenkasse (z. b. AOK, TK, Barmer...) in Verbindung setzen und eine Verlängerung der Gültigkeit veranlassen. Wenn bei Ihnen die private Krankenversicherung oder die Beihilfe Kostenträger ist, wenden Sie sich bitte an Ihren dortigen Ansprechpartner. Bei diesen Kostenträgern kann es ein anderes Verfahren geben.


Können sich Maßnahmen und Regelungen kurzfristig ändern?

Alle Maßnahmen werden regelmäßig an den Verlauf der Pandemie angepasst. Wir versuchen mit unserem Konzept größtmöglichen Schutz einerseits und so geringe Einschränkungen unserer Angebote wie möglich anderseits umzusetzen.
Unser Anliegen ist es, dass Sie und Ihr Kind schnellst möglich die Hilfe bekommen können, die Sie benötigen. Es werden bis jetzt alle therapeutischen Angebote, angepasst an das Hygienekonzept in allen Klinikbereichen, durchgeführt.

Natürlich stehen wir Ihnen gerne auch für Fragen zur Verfügung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

Kontakt

Klinik Hochried
Zentrum für Kinder,
Jugendliche und Familien
Hochried 1 - 12
82418 Murnau


Image   08841 / 4 74-0
Image   08841 / 4 74-2111
Image   info@klinikhochried.de

     
Image   Image