Aktuelles aus der Klinik

kultURKNALL

24. Juli 2010

Seit 3 Jahren beteiligt sich die Klinik Hochried an der jährlich stattfindenden Benefizveranstaltung „kultURKNALL“ in Murnau.

Der Verein „Menschen helfen e.V.“ sammelt mit dieser Veranstaltung Geld für unterschiedliche Projekte im In- & Ausland. Dafür werden Künstler aus der näheren und weiteren Region eingeladen, die dann ohne Gage beim kultURKNALL auftreten. Gegründet wurde der Verein „Menschen helfen e.V.“ 1993 von 4 Ministranten aus Seehausen, die Menschen in Not unterstützen wollten.

Neben dem kulturellen Angebot für die gesamte Bevölkerung, findet mittlerweile auch ein sog. KinderkultURKNALL statt, ein Angebot für Kinder & Jugendliche verschiedener Altersgruppen. Es werden Spiel- Erfahrungs- und Bastelangebote gemacht. Verschiedene Vereine und Organisationen rund um Kinderbetreuung haben hier die Gelegenheit, sich zu präsentieren und auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen.

Ein Muss also für eine in der Region verwurzelte Klinik, die sowohl die Versorgung von Kindern und Jugendlichen aus ganz Deutschland als auch aus dem direkten Umland zur Aufgabe hat. Nicht nur Spiel- und Erfahrungsfelder zur Erkundung der verschiedenen menschlichen Sinnesorgane, sondern auch Fotografien mit Verkleidungen zu den Themen des kultURKNALLs bot die Klinik Hochried in den vergangenen Jahren an. So bekamen die Besucher Gelegenheit, sich auf amüsante Art und Weise mit den jeweiligen Themen des kultURKNALLs auseinander zusetzen.

In Jahr 2008 war das Thema „Ödön von Horváth“.

Die Besucher wurden gebeten aus 18 Karten, auf denen die Titel der verschiedenen Theaterstücke standen, eine zu ziehen, jeweils einen roten Hut zu wählen und zu den gezogen Titeln sich mit einer entsprechend Geste zu präsentieren.

Im Jahr 2009 konnten die Besucher aus unterschiedlichen Hüten zum Thema Stahlbad (ein ehemaliges, mittlerweile abgerissenes Kurbad am Ufer des Staffelsees) wählen und wurden durch einen Bilderrahmen fotografiert. Die Bilder sind in Sepia gewandelt und können ebenso wie die vom roten Hut und Ödön von Horváth im Internet unter www.kultURKNALL.de bewundert werden.

Für das diesjährige Thema: „Zeitreise zur Insel Wörth“ entschieden wir uns die Sage vom Murnauer Drachen als Thema für unseren Stand und für unsere Angebote zu wählen.

Dafür wurden die Besucher des kultURKNALLs gebeten mit verschiedenen Utensilien ausgerüstet, (Lederschürze, Drachenmaske und Umhang, Blumenkranz, Holzschwert, Arbeitermütze, Kuscheltier Kalb, Jutesack) eine Szene zu erfinden und darzustellen, zu der sie durch die Requisiten inspiriert wurden. Als Dank für diese unterschiedlichen Interpretationen bekamen die „Darsteller“ die Murnauer Drachengeschichte erzählt oder ausgedruckt.

Zusätzlich konnten Kinder an unserem Stand mit Spielzeugarmbrüsten auf eine Drachenzielscheibe schießen, auch wenn Drachenhaut unverletzlich ist so sollten sie eine Idee entwickeln wie der Drache trotzdem unschädlich zu machen sei.

Ebenso konnten von einem Streitwagen aus, der von einem Schlachtross gezogen wurde, Ringe von einer Schnur mit einem Schwert „gestochen“ werden. Wegen des vielen Regens mussten wir jedoch bei unserem Streitross auf die geplante Verkleidung verzichten.

www.kulturknall.de

 

Kontakt

Klinik Hochried
Zentrum für Kinder,
Jugendliche und Familien
Hochried 1 - 12
82418 Murnau


Image   08841 / 4 74-0
Image   08841 / 4 74-2111
Image   info@klinikhochried.de

     
Image   Image