Aktuelles aus der Klinik

Frühe Hilfen helfen Kleinkindern

09. April 2013

Es sieht aus wie ein Spiel, ist aber eine spezielle Therapie. So wie dieser Junge im Bällebad profitieren viele Kinder aus der Region von den Möglichkeiten der Frühförderstelle an der Klinik Hochried.

Klinik Hochried ist seit fünf Jahren mit der Frühförderung dabei.

Kleine Kinder mit Beeinträchtigungen brauchen schon sehr früh in ihrem Leben professionelle Hilfe. Und zwar nah an ihrem Wohnort. Daher gibt es seit fünf Jahren an der Klinik Hochried in Murnau eine Frühförderstelle, die nun zu einem Tag der offenen Tür einlädt. SolcheAngebote früher Hilfen wurden in den vergangenen Jahren in ganz Bayern ausgebaut, nachdem man ihre vorbeugende Wirksamkeit erkannt hat. Schon seit Jahrzehnten gibt es für beeinträchtigte Kinder aber die Angebote der sozialpädiatrischen Zentren (SPZ) und interdisziplinären Frühförderstellen. Zwischen München und Garmisch-Partenkirchen klaffte bis vor fünf Jahren eine Versorgungslücke, die die Klinik Hochried geschlossen hat. „Wir sind froh, diesen schon so früh beeinträchtigten kleinen Kindern und Familien nah an ihrem Wohnort Hilfe anbieten zu können“ sagt Dr. Stephan Springer, der zusammen mit Andreas Auer die Klinik Hochried seit 2012 leitet. Am 08. Juni 2013 von 14-17 Uhr feiert die Frühförderstelle Hochried in Murnau ihr Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür, zu dem Interessierte und Kooperationspartner herzlich eingeladen sind.

 

Kontakt

Klinik Hochried
Zentrum für Kinder,
Jugendliche und Familien
Hochried 1 - 12
82418 Murnau


Image   08841 / 4 74-0
Image   08841 / 4 74-2111
Image   info@klinikhochried.de

     
Image   Image